StartseiteLexikonQualitätsbezogene Gemeinkostenverluste

Qualitätsbezogene Gemeinkostenverluste

Qualitätsbezogene Verluste lassen sich in der Produktion als Nachauftrag, Materialverluste und Wiederholungsprüfungen in der Regel gut nachrechnen. Die Kosten für Nachbestellung, Umrüstung und Umplanung werden dabei häufig vernachlässigt und somit als qualitätsbezogene Gemeinkostenverluste bezeichnet.