Re-Qualifizierung IATF 16949

Neue Bedingungen für alle 1st- und 2nd-party IATF 16949 Auditoren/-innen zur Re-Qualifikation!

Ein IATF 16949 zertifiziertes Unternehmen steht in der Pflicht über seine internen Audits nachzuweisen, dass das eingeführte Qualitätsmanagementsystem wirksam ist und den Anforderungen der IATF 16949 entspricht. In unserem Seminar „Ausbildung: IATF 16949 – Qualifizierung zum 1st/2nd party Auditor mit zertifiziertem Abschluss“ haben Sie eine Qualifikation erworben, die die Anforderungen der IATF 16949 zur Kompetenz der Auditoren in den Kapiteln 7.2.3 und 7.2.4 erfüllt. Diese Kompetenz muss aufrechterhalten werden. Deshalb hat der VDA QMC eine Re-Qualifikation von Auditoren/-innen vorgesehen.

Neu in dem Konzept sind 2 Aspekte:

  • Werden nicht die benötigte Anzahl von Audits erreicht (3 vollumfängliche Audits innerhalb diesen 3 Jahren), ist vor der Prüfung ein Workshop zu besuchen. Mit der Teilnahme an diesem Workshop machen Sie die fehlenden Audits wett.
  • Jede(r) Auditor/-in hat eine neue Prüfung nach 3 Jahren Gültigkeit abzulegen

Im Workshop zur Re-Qualifizierung findet eine Vorbereitung auf die Prüfung statt, indem die aktuellen FAQs (frequently ask questions) und SIs (Sanktionierte Interpretationen) zur IATF 16949 behandelt werden. In der Prüfung zur Re-Qualifizierung dürfen Sie beweisen, dass Sie die Kompetenz besitzen Audits durchzuführen.