StartseiteQualitätsmanagementQM AutomotiveVDA / QMCVDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor mit zertifiziertem Abschluss

Seminar: VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor mit zertifiziertem Abschluss

In fünf Tagen zum qualifizierten Prozess-Auditor

Auditor untersucht mit Lupe einen Raum

Wenn Sie in kürzester Zeit Ihre Qualifikation zum zertifizierten Prozess-Auditor VDA 6.3 erreichen möchten, dann ist diese Schulung genau das Richtige für Sie! Mit dieser Schulung haben Sie innerhalb von 5 Tagen das notwendige Wissen und werden erfolgreich die Prüfung ablegen.

Zum einen werden im Seminar unter Berücksichtigung des prozessorientierten Ansatzes und der entsprechenden kundenspezifischen Anforderungen die Grundlagen für Prozess-Auditoren nach VDA 6.3 vermittelt. Die Grundlagen der Auditierung von Prozessen umfasst allgemeine Anforderungen, Methoden, Grundsätze und die Risikoanalyse.

Zum anderen wird der Fragenkatalog anhand der zugewiesenen Prozesselemente erläutert. So können Sie durch das Prozessaudit entlang der Lieferkette die Risiken identifizieren und entsprechende Potenziale aufzeigen. Dieses Seminar führt Sie durch die grundsätzlichen Anforderungen des Prozessaudits. So ist eine ganzheitliche Anwendung in der Automobilindustrie möglich.

“Sehr gute Kompetenz, interessante Durchführung und Ausführung. Ich bin sehr an weiteren Programmen / Trainings interessiert.”

Marcel Reiter, Umicore AG & Co. KG
Abbildung von VDA 6.3

Die Zielsetzung Ihrer Weiterbildung – VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor mit zertifiziertem Abschluss

Neben der Vermittlung der Theorie wird den Teilnehmern der effektive Nutzen von Prozessaudits nach VDA 6.3 nahegebracht. Die Teilnehmer lernen, wie interne/externe Prozessaudits praxisnah durchgeführt und wie die Ergebnisse zur Prozessoptimierung und Risikominimierung genutzt werden können.


Die Inhalte des Seminars: VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor mit zertifiziertem Abschluss

  • Verbindung zu anderen Anforderungen
  • Überblick über die drei verschiedenen Auditarten und Erläuterung der Unterschiede
  • Überblick über die Inhalte der einzelnen Kapitel im VDA 6.3
  • Einführung in den prozessorientierten Ansatz zur Risikoanalyse nach dem Turtle-Modell
  • Auditprozess vom Auditprogramm bis zum Abschluss des Audits
  • Planung und Durchführung eines Prozessaudits
  • Bewertungsschema des Prozessaudits
  • Verhaltenskodex von Prozess-Auditoren
  • Inhalte des Prozess-Elementes 2 – Projektmanagement
  • Inhalte des Prozess-Elementes 3 – Planung der Produkt- und Prozessentwicklung
  • Inhalte des Prozess-Elementes 4 – Realisierung der Produkt- und Prozessentwicklung
  • Inhalte des Prozess-Elementes 5 – Lieferantenmanagement
  • Inhalte des Prozess-Elementes 6 – Prozessanalyse Produktion
  • Inhalte des Prozess-Elementes 7 – Kundenbetreuung
  • Überblick über die Inhalte des VDA-Bandes Schadteilanalyse Feld
  • Zuordnung und Bewertung von Auditfeststellungen
  • Auditbericht, Dokumentation und Abschluss
  • Inhalte des Prozess-Elementes 1 – Potentialanalyse
  • Vorstellung der aktuellen SI‘s und FAQ‘s

Teilnahmevoraussetzungen

  • Kenntnisse der gängigen Qualitätswerkzeuge und -methoden
  • Kenntnisse der zutreffenden Managementsystem-Anforderungen
  • Kenntnisse zu weiteren zutreffenden kundenspezifischen Anforderungen
  • Produkt- und prozessspezifische Kenntnisse im vorgesehenen Einsatzgebiet
  • Eine Zulassung zum Prüfungstag erfolgt nach erfolgreicher Antragsprüfung
  • Nachweis über eine Auditorenqualifikation auf Basis DIN EN ISO 19011 (z.B. VDA-Auditor)
  • Mindestens 5 Jahre Industrieerfahrung, davon mindestens 2 Jahre im Qualitätsmanagement

Den erforderlichen Antrag finden Sie hier

Die Prüfung zum VDA 6.3 Prozess-Auditor

Sie legen eine schriftliche und in eine mündliche Prüfung ab. Bestehen Sie beide, so erhalten Sie ein VDA-Zertifikat, die Auditorenkarte und es erfolgt der Eintrag in die Datenbank des VDA QMC. Für die Karte benötigen wir im Vorfeld ein digitales Passfoto im JPEG-Format.

Die Wiederholung der schriftlichen Prüfung wird mit 200 EUR und der mündlichen Prüfung mit 300 EUR in Rechnung gestellt.


 Zielgruppe

Mitarbeiter aus den QM-Bereichen der Unternehmen mit der Aufgabe Prozessaudits in der eigenen Organisation (intern) oder in der Lieferkette (extern) durchzuführen. Weiterhin richten wir uns mit unserem Training auch an externe Auditoren (Einsatz als Dienstleister).

Ihre Trainer zu diesem Thema (terminabhängig)

Weitere interessante Veranstaltungen