StartseiteAPQP (Advanced Product Quality Planning) - Definition und passende Schulungen

APQP (Advanced Product Quality Planning): Begriffsdefinition, Anwendung und passende Schulungen

Was bedeutet APQP ?

APQP: (Advanced Product Quality Planning) ist ein strukturiertes Verfahren zur Definition und Ausführung der Maßnahmen in der Qualitätsvorausplanung, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass ein zu realisierendes Produkt den Anforderungen des Kunden entspricht. Die APQP Methode setzt präventiv in dieser frühen Phase an. Dabei steht die Fehlervermeidung vor der Fehlerentdeckung. Über die Phasen hinweg steht der kontinuierliche Verbesserungsprozess analog der PDCA-Systematik im Vordergrund.

Wie funktioniert der APQP Prozess? – 7 Ideen zur Umsetzung:

  • 1. Setze ein Projektsteuerungskreis ein
  • 2. Teile die Aufgaben im Projekt den APQP Phasen zu
  • 3. Definiere wer für welche Aufgabenpakete zuständig ist, wer unterstützt, wer mitarbeitet und wer informiert wird
  • 4. Erstelle einen Terminplan von Projektbeginn bis zum Projektabschluss
  • 5. Arbeite die Aufgaben in multidisziplinären Teams ab
  • 6. Dokumentiere die Ergebnisse und bewerte sie in definierten Abständen (APQP-Phasen, Meilensteine, Quality Gates, o. ä.)
  • 7. Greif ein, wenn Ziele nicht erreicht werden

Unser Tipp: Lernen Sie effektive Methoden zur fortschrittlichen Produktqualitätsvorausplanung und Prüfplanung (Control Plan) kennen!

Seminar: Qualitätsvorausplanung nach APQP

Jetzt mehr zur Schulung erfahren

Entwickler erklärt den Produktionsablauf in der Entwicklungsphase

Der Produktentstehungsprozess besteht aus nachfolgenden APQP Phasen

  • Planung (Konzeption)
  • Produkt-Design/ Produkt-Entwicklung
  • Prozess-Design/ Produkt-Entwicklung
  • Produkt- und Prozess-Validierung
  • Produktion (Serie)

Anhand von nachfolgenden Methoden und Prinzipien soll ein robustes Produkt und ein robuster Prozess aus der Entwicklungs- und Planungsphase in bereichsübergreifender Teamarbeit generiert werden:

Methoden

Voraussetzungen

  • Bereichsübergreifende Zusammenarbeit
  • Phasenbezogene Freigabemechanismen
  • Professionelles Projektmanagement
  • Beherrschung der Automotiven Core Tools

Prinzipien

Die Qualitätsvorausplanung ist ein wichtiger Bestandteil eines funktionierenden Managementsystems. Gerade in der Planungsphase gilt es Qualität zu erzeugen und möglichen Problemen in der Produktrealisierung vorzubeugen. Anstatt später in der Serienproduktion Problemstellungen zu korrigieren. In der Automobilindustrie- und Automobilzulieferindustrie sind diese Standards bereits fest etabliert. Aber auch andere Branchen erkennen die Vorteile einer vorbeugenden Qualitätsvorausplanung.

Bei TQM erhalten Sie alles aus einer Hand:
Von der Schulung bis zur Beratungsleistung. Unsere Trainer unterstützen Sie bei der Analyse des individuellen Integrationsbedarfs von APQP in Ihrem Unternehmen, Erstellung einer umfassenden Einführungsstrategie von APQP in Ihrem Unternehmen, Erarbeitung eines firmenspezifischen Schulungsprogramms, Durchführung von APQP Informationsveranstaltungen, Durchführung von APQP-Schulungen und -Workshops, Moderation von APQP-Projekten, Projektcoaching und Projektreviews, Erstellung/Überarbeitung unternehmensspezifischer Dokumente (z.B. Schulungsunterlagen, Bausteinbeschreibungen, Handbücher, uvm.), Enge Zusammenarbeit und Koordination Ihrer Fachleute in jeder Phase der Integration von APQP.

Informieren Sie sich jetzt über unser Seminar Qualitätsvorausplanung nach APQP und lernen Sie die effektiven Methoden der Produktqualitätsvorausplanung und Prüfplanung (Control Plan) kennen!