Ausbildung: Aufbaulehrgang zum Lean Six Sigma Green Belt

Qualifizieren Sie sich nach Ihrer Ausbildung zum Lean Six Sigma Yellow Belt erfolgreich zum Lean Six Sigma Green Belt weiter!

  • Qualifizieren Sie sich nach Ihrer Ausbildung zum Lean Six Sigma Yellow Belt in kurzer Zeit weiter zum Lean Six Sigma Green Belt.
  • Sie führen Ihre Six-Sigma-Projekte souverän zum Erfolg.
  • Sie bauen eine Problemlösungskompetenz für unterschiedliche Aufgaben im Rahmen eines Six Sigma Projekts auf!

Jetzt Seminarplatz buchen
mehr Informationen

Aufbaulehrgang zum Lean Six Sigma Green Belt
Foto Christian Pohl

Ihr Trainer: Christian Pohl

Christian Pohl ist Senior Consultant bei der TQM Training & Consulting, eine Marke der WEKA Akademie GmbH. Als Managementberater und Trainer lässt er seine Persönlichkeit, Qualifikationen und langjährige Erfahrungen als Führungskraft in global agierenden Unternehmen, als auch seine Vorprägung aus dem elterlichen Unternehmerumfeld einfließen.

mehr zu Christian Pohl

Foto Dr.  Raphael Benner

Ihr Trainer: Dr. Raphael Benner

Herr Dipl.-Chem. Dr. Raphael Benner studierte Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau. Nach einer Weiterqualifikation im Bereich Umweltmanagement und Qualitätssicherung und zahlreichen Projekten zum Aufbau und Optimierung von Qualitäts- und Umweltmanagement-systemen im Mittelstand, entschied er sich für eine freiberufliche Zukunft in der Beratungs- und Trainingsbranche.

mehr zu Dr. Raphael Benner

Qualifizieren Sie sich nach Ihrer Ausbildung zum Lean Six Sigma Yellow Belt erfolgreich zum Lean Six Sigma Green Belt weiter!

Ziel des Trainings ist der Aufbau einer von der Aufgabenstellung unabhängigen Problemlösungskompetenz. Diese kann für das Unternehmen und den Teilnehmer genutzt werden, um teure betriebliche Probleme zu lösen bzw. den Arbeitsalltag besser zu bewältigen. Erfahrungsgemäß bezahlt sich die Ausbildung durch die erzielten Einsparungen selbst und das überwiegend innerhalb des ersten Jahres nach Ausbildungsbeginn.

Wie läuft das Training ab?

Das Training baut auf einer klassischen Six Sigma Yellow Belt Ausbildung Level , Modul 1 auf. In zwei weiteren dreitägigen Modulen erlernt der Teilnehmer eine Auswahl von Six Sigma Methoden, die ihn befähigen, ein Six Sigma Green Belt Projekt zu leiten. Der Green Belt bearbeitet ausbildungsbegleitend ein betriebliches Verbesserungsprojekt im eigenen Verantwortungsbereich, welches er zu Beginn eines jeden Moduls und abschließend an einem Projekttag präsentiert. An den mit Projektreview bezeichneten Zeitpunkten erhält der Teilnehmer individuelle Tipps zur erfolgreichen Durchführung seines Projektes.

Statistische und nicht-statistische Methodiken werden an Beispielen aus der Praxis erklärt, wobei der Schwerpunkt auf der Praxis liegt. Die Teilnehmer können z. B. eigene Daten aus ihren Projekten in das Training einbringen, die dann im Plenum analysiert werden. Für alle statistischen Methoden gibt es Beispiele, die nachvollziehbar in den Unterlagen dargestellt sind.

Die Ausbildung enthält Team-Übungen und Gruppenarbeiten zu vielen Themen und schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Nach erfolgreicher Präsentation und Abschluss des Ausbildungsprojektes erhält der Teilnehmer das Zertifikat (Lean) Six Sigma Green Belt.

  • Zielsetzung
  • Modul 1: Aufbaulehrgang zum Six Sigma Green Belt
  • Modul 2: Lean Management Basiswissen
  • Prüfung
  • Technische Ausstattung
  • Teilnehmerkreis
  • Leistungspaket

Zielsetzung

Die Zielsetzung des Aufbaulehrgangs zum Lean Six Sigma Green Belt

Ziel des Trainings ist der Aufbau einer von der Aufgabenstellung unabhängigen Problemlösungskompetenz.

Darunter verstehen wir Folgendes:

  • Sie sind im Detail mit der Six-Sigma-Philosophie vertraut, und wissen, wann es sich lohnt, ein Six Sigma Projekt zu beginnen
  • Sie wenden die DMAIC-Methode und die Six-Sigma-Tools erfolgreich an
  • Sie kennen die statistischen Grundlagen, um Prozessleistung quantifizieren und verbessern zu können
  • Sie führen Ihre Six-Sigma-Projekte souverän zum Erfolg

Modul 1: Aufbaulehrgang zum Six Sigma Green Belt

Modul 1: Aufbaulehrgang zum Six Sigma Green Belt

Allgemein

  • Einführung: Six Sigma, Historie, Hintergründe
  • Aufbau des Phasenmodells (DMAIC-Zyklus)
  • Klassische Organisation von Six Sigma – eine eigene Sprache

Define

  • Projektreview: Six-Sigma-Projekte der Teilnehmer
  • Aufgaben eines Six Sigma Green Belt
  • Projektdefinition zur Erfassung der Ausgangssituation (Baselining)
  • Zusammenstellen des Projektteams
  • Festlegen von Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Ermittlung der Kundenanforderungen (VOC-CTQ-Matrix 1)
  • Prozessdarstellung mithilfe des SIPOC

Measure

  • Projektreview
  • Erhebung der Einflussgröße und Antwortgrößen
  • Datenerhebungsplan erstellen und Daten grafisch darstellen
  • Stichprobenberechnung
  • Einführung Minitab® (Überblick über die Standard-Statistiksoftware)
  • Eignung des Messsystems (Prüfmittelfähigkeit)
  • Multi-Vari-Bild
  • Übung an eigenen Projekten

Level 2, Modul 3:
Analyze

  • Projektreview
  • Herausstellen der Kernursachen mit grafischen/statistischen Werkzeugen
  • Prozessdarstellung (Ist-Prozess)
  • Statistische Tests
  • Korrelationsanalyse (Analyse der Zusammenhänge)
  • Übungen an eigenen Projekten

Improve

  • Projektreview
  • Systematisches Entwickeln von Lösungen
  • Implementieren von Lösungen
  • Prozessdarstellung (Soll-Prozess)
  • Improve-Meilensteine

Control

  • Projektreview
  • SPC – statistische Prozesskontrolle (Übersicht)
  • Dokumentation des Prozesses, Testing
  • Kontrollpläne

Modul 2: Lean Management Basiswissen

Die Modul-Inhalte – Lean Management Basiswissen (TPS)

  • Lean Management – Die Historie
  • Prinzipien des Lean Management
  • Erfahrungen/Voraussetzungen
    • Rolle und Aufgaben des Managements
    • Erfolgsfaktoren für die Umsetzung
  • Einführung in das Toyota-Produktionssystem
    • Philosophie
    • Prinzipien
  • Kundenorientierte Definition von Wertströmen
    • Kundenanforderungen
    • Kundenorientierung
  • Eliminierung von Verschwendung
    • Die 7 Verschwendungsarten
    • Ordnung und Sauberkeit (5S)
    • Standardisierung
    • Synchronisierung von Prozessen
    • Nivellierung von Prozessen (EPEI)
    • KVP/KAIZEN
  • Vermeidung von Fehlern
    • Poka Yoke
  • Absicherung von Prozessen
    • Problemlösungsmethoden
    • TPM – Total Productive Maintenance
  • Simulationsworkshop zum Verständnis über die Wirkung der Prinzipien
  • Gruppenarbeit:
    • Die wichtigsten Erfolgstreiber im Lean Management
    • Nutzung dieser Faktoren im eigenen Unternehmen
  • Tipps/Erfahrungsaustausch

Prüfung

Prüfung

Nach Absolvierung des Lehrgangs erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung "Six Sigma Green Belt".

Nach erfolgreicher Prüfung & Projektzertifizierung erhält jeder Teilnehmer das Zertifikat "Six Sigma Green Belt".

Technische Ausstattung

Technische Ausstattung

Sie benötigen ein Notebook mit Microsoft® Excel ab 2003, MINITAB® R18 und Adobe® Reader® ab 7.0.

MINITAB® können Sie über uns kostengünstig beziehen. Für den Schulungszeitraum stellen wir Ihnen vor Ort einen Rechner zur Verfügung, der mit einer Schulungslizenz von MINITAB® ausgestattet ist.

Weitere Infos zu MINITAB®

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

Ausgebildete Yellow Belts

Leistungspaket

Leistungspaket

  • Kompetente und projekterfahrene Referenten (Master Black Belt und Black Belt)
  • Leckere Pausenverpflegung morgens, mittags und nachmittags
  • Aussagekräftige gedruckte Unterlagen (gerne auch elektronisch im pdf-Format)
  • Sammlung bewährter Vorlagen zur (Excel, Word, Powerpoint) zur Anwendung der gelernten Werkzeuge im Rahmen eines eigenen Six Sigma Projektes
  • Telefonisches Coaching bei Fragen zum Projekt mit den Referenten im Preis inbegriffen
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern

Aufbaulehrgang zum Lean Six Sigma Green Belt

€ 3.861,00 zzgl. MwSt. / Webcode 3505

Bitte wählen Sie die Termine der Einzelveranstaltungen.

1. Veranstaltung
Six Sigma Green Belt

2. Veranstaltung
Lean Management - Basiswissen 1

Weitere interessante Veranstaltungen