StartseiteQualitätsmanagementQualitätsmethodenReklamationsmanagement

Seminar: Reklamationsmanagement

Interne Prozesse verbessern, Qualitätskosten senken und zugleich die Kundenzufriedenheit erhöhen!

Kundenbeschwerde wandert direkt in die Mülltonne

Mit effizientem Reklamationsmanagement interne Prozesse verbessern/stabilisieren, Qualitätskosten senken und zugleich die Kundenzufriedenheit erhöhen. Die Kundenzufriedenheit ist die Basis für den geschäftlichen Erfolg eines Unternehmens. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Zufriedenheit ihrer Kunden stets aufrecht zu erhalten. Fehler und Anlässe zu Reklamationen können dieses Beziehungsgeflecht beeinträchtigen, lassen sich aber nicht immer vermeiden.

Daher ist es wesentlich, wie sie diesen Vorfällen begegnen und dafür sorgen, dass wirksame Korrekturmaßnahmen den Wiederholfall vermeiden. Der Kunde verzeiht Ihnen einen Fehler. Wenn dieser Fehler jedoch wiederholt auftritt, kann das Vertrauensverhältnis gestört und die Geschäftsbeziehung in Frage gestellt werden.


Die Zielsetzung Ihrer Weiterbildung – Reklamationsmanagement

  • Sie kennen die Theorie und den effektive Nutzen des Reklamationsmanagements.
  • Auch wenn Sie nicht im Qualitätswesen arbeiten, können Sie das erlernte erfolgreich einsetzen.

Die Seminar-Inhalte – Reklamationsmanagement

  • Einführung, Grundlagen und Begriffe
  • Ziele des Reklamationsmanagements
  • Forderungen und Definitionen aus Regelwerken (ISO 9001, ISO/TS 16949 und ISO 10002)
  • Die verschiedenen Reklamationsarten
  • Der Reklamationsprozess und seine Schnittstellen
  • Verhalten bei Eingang einer Kundenreklamation/Rückmeldung an den Kunden
  • Fehlerart, Fehlerort, Fehlerursache, Verursacher
  • Definition Sofortmaßnahme, Korrekturmaßnahme, Vorbeugungsmaßnahme
  • Reklamationen auswerten und analysieren
  • Kontinuierliche Reduzierung von Reklamationen
  • Reklamationskosten
  • Methoden zur systematischen Reklamationsabwicklung
  • Effiziente Einbindung aller notwendigen Mitarbeiter in den Reklamationsprozess
  • Workshops zur Vertiefung der gewonnenen Erkenntnisse
  • Tipps/Erfahrungsaustausch

 Zielgruppe

Verantwortliche für das Reklamationsmanagement bzw. alle Mitarbeiter, welche in den Reklamationsprozess integriert sind bzw. zukünftig integriert werden sollen.


Ihre Trainer zu diesem Thema (terminabhängig)

Weitere interessante Veranstaltungen