StartseiteQualitätsmanagementAutomotive & VDA QMCAutomotive allgemeinPPAP - Bemusterungsverfahren

Seminar: PPAP - Bemusterungsverfahren

So bereiten Sie Bemusterungen vor und führen diese gezielt durch

  • Wir zeigen, wie Sie Bemusterungen effektiv vorbereiten und durchführen
  • Vertiefung der Inhalte durch Praxisbeispiele und Gruppenarbeiten
  • Trainer mit langjähriger Erfahrung

Jetzt Seminarplatz buchen mehr Informationen

PPAP - Bemusterungsverfahren
Foto Roland Blank

Ihr Trainer: Roland Blank

Herr Blank ist Managementberater und Trainer bei TQM Training & Consulting. Er ist zuständig für den Bereich QM Automotive und die VDA-lizensierten Seminare. Insbesondere sind dies die Qualitätsmanagementanforderungen der Automobilindustrie für das Qualitätsmanagementsystem, die Qualitätsmethoden und die Umsetzung der VDA Bände und VDA Schriften.

mehr zu Roland Blank

Foto Miroslav Zupunski

Ihr Trainer: Miroslav Zupunski

mehr zu Miroslav Zupunski

Wir zeigen im Seminar, wie Sie Bemusterungen vorbereiten und durchführen müssen!

PPAP (Production Part Approval Process) ist ein strukturiertes Verfahren zur Bemusterung von Serienteilen im Automotive-Umfeld und ein Baustein der APQP-Anforderungen in der QS 9000. Die QS 9000 stellt umfassende Anforderungen an die Qualitätsvorausplanung eines Serienteils. PPAP begünstigt, dass alle Kundenerwartungen bis zum Lieferanten durchdringen und somit Produkte gezielt auf maximale Kundenzufriedenheit hin produziert werden.

  • Zielsetzung
  • Inhalte
  • Voraussetzungen
  • Teilnehmerkreis
  • Leistungspaket

Zielsetzung

Die Zielsetzung Ihrer Weiterbildung: PPAP – Bemusterungsverfahren

In diesem Seminar lernen Sie, Bemusterungen effektiv vorzubereiten und durchzuführen, Fertigungsabläufe zu begleiten und Änderungen direkt mit dem Kunden abzustimmen bzw. zu koordinieren.

Inhalte

Die Seminar-Inhalte: PPAP – Bemusterungsverfahren

  • Hinführung zum Thema
  • Anwendung von PPAP im Produktentstehungsprozess
  • Überblick über PPAP
  • Bemusterungsverfahren nach PPAP
  • Anforderungen und Vorlagestufen
  • Dokumentation des Bemusterungsverfahrens
  • Anwendung der vorgegebenen Formblätter
  • Ergänzende Festlegungen und Vorgaben
  • Kundenspezifische Forderungen
  • Spezifische Vorlagen und Formulare
  • Vertiefung der erworbenen Kenntnisse in Workshops und Gruppenarbeit
  • Tipps und Erfahrungsaustausch

Bitte bringen Sie zum Seminar das PPAP Handbuch, Ausgabedatum 2006, 4. Auflage mit

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Für dieses Seminar sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Kenntnisse in der Qualitätsvorausplanung erleichtern Ihnen den Einstieg in die Thematik.

Teilnehmerkreis

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die sich Kenntnisse über die in der Automobilindustrie üblichen Bemusterungsverfahren aneignen oder diese vertiefen möchten sowie an Mitarbeiter, die in der Praxis die Bemusterung von Serienteilen durchführen.

Leistungspaket

Leistungspaket

  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Mittagessen, Getränke und Pausensnacks
  • Teilnahmebescheinigung

“Referent hat die Systematik hervorragend herübergebracht!”

PPAP - Bemusterungsverfahren

€ 650,00 zzgl. MwSt. / Webcode 3043

Kombi-Tipp

Bei der gleichzeitigen Buchung von VDA Band 2 – Produktionsprozess- und Produktfreigabe sparen Sie 130.00 EUR.

Den Termin für die Kombi-Veranstaltung können Sie im Buchungsprozess wählen!

Gewünschtes Seminar / Ort / Datum auswählen:

 DatumOrtIhre Wahl
 24.01.2018Köln
 11.07.2018München
 07.11.2018Heilbronn
nur noch wenige Plätze verfügbar   ausgebucht

Termine können nicht per Smartphone gebucht werden.

Weitere interessante Veranstaltungen