StartseiteQualitätsmanagementQM AutomotiveVDA / QMCVDA 6.3 – Prozessaudit - Produktlebenszyklus (Modul BII)

Seminar: VDA 6.3 – Prozessaudit – Produktlebenszyklus (Modul BII)

Setzen Sie das Produktaudit im Prozess ein um so die 0-Fehler-Strategie umzusetzen!

Produktionsstrecke mit Mitarbeiter, der gerade an einem Werkstück arbeitet

Ein wirksames Instrument zur produkt- bzw. produktgruppenbezogenen Prozessüberwachung stellt das Prozessaudit dar. Nicht nur zur internen Prozessbewertung, sondern auch zur Begutachtung oder Auswahl von Lieferanten hat sich der VDA Band 6 Teil 3 bewährt. Anhand von Prozessaudits werden bisherige Anstrengungen zur Qualitätslenkung unter Berücksichtigung der an das Produkt gestellten Anforderungen bewertet.

Durch den detaillierten Einstieg in den Herstellprozess werden oftmals schnell Lücken und Verbesserungspotentiale aufgedeckt. Nutzen Sie dieses Instrument zur Umsetzung der 0-Fehler-Strategie.

Aufbau

Die Zielsetzung Ihrer Weiterbildung – VDA 6.3 – Prozessaudit – Produktlebenszyklus (Modul BII)

Unter Berücksichtigung des prozessorientierten Ansatzes und entsprechender kundenspezifischer Anforderungen vermitteln wir in diesem dreitägigen Seminar die Grundlagen für Prozess-Auditoren nach VDA 6.3. Wir möchten erreichen, dass Sie durch das Prozessaudit entlang der Lieferkette entsprechende Risiken identifizieren und entsprechende Potenziale aufzeigen können.


Die Seminar-Inhalte – VDA 6.3 – Prozessaudit – Produktlebenszyklus (Modul BII)

  • Kurzwiederholung der wesentlichen Inhalte des VDA 6.3 Moduls A
  • Inhalte des Prozess-Elementes 2 – Projektmanagement
  • Inhalte des Prozess-Elementes 3 – Planung der Produkt- und Prozessentwicklung
  • Inhalte des Prozess-Elementes 4 – Realisierung der Produkt- und Prozessentwicklung
  • Inhalte des Prozess-Elementes 5 – Lieferantenmanagement
  • Inhalte des Prozess-Elementes 6 – Prozessanalyse Produktion
  • Inhalte des Prozess-Elementes 7 – Kundenbetreuung
  • Überblick über die Inhalte des VDA-Bandes Schadteilanalyse Feld
  • Zuordnung und Bewertung von Audit-Feststellungen
  • Auditbericht, Dokumentation und Abschluss
  • Inhalte des Prozess-Elementes 1 – Potentialanalyse
  • Erläuterung der aktuellen SI‘s und FAQ’s

Diese Erkenntnisse werden zur Korrektur, zur Stabilisierung und Optimierung der Prozesse herangezogen und in den Übungen und Fallbeispielen erarbeitet. Ziel ist es, eine belastbare Bewertung abzusichern.


 Voraussetzungen für die Teilnahme am Seminar

Besuch des Moduls A; Fundierte Kenntnisse QM; Industrieerfahrung vorzugsweise in produzierenden Unternehmen der Automobilindustrie

 Qualifikationsbescheinigung/Prüfung

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine VDA-Qualifikationsbescheinigung.

Die Wiederholung der Lernkontrolle wird mit € 200,- zzgl. 19% MwSt. in Rechnung gestellt.

 Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Qualitätsmanagement/Qualitätssicherung, Prozessentwicklung, Produktion, Logistik, Einkauf, Service/Kundendienst


Ihre Trainer zu diesem Thema (terminabhängig)

Weitere interessante Veranstaltungen