StartseiteLean Management / Lean Methoden: Ausbildungen und SchulungenLean Management MethodenWertstromanalyse/-design für Produktion und Administration

Seminar: Wertstromanalyse/-design für Produktion und Administration

Effektiv und effizient Verschwendungen in den internen Wert- und Prozessströmen identifizieren!

  • Sie lernen das Instrumentarium "Wertstromdesign" kennen
  • Mit dieser Methode verbessern Sie produkt- und/oder produktgruppenbezogene Wertströme
  • Vertiefung der Inhalte durch Praxisbeispiele, Gruppenarbeiten und Rollenspiele

Jetzt Seminarplatz buchen
mehr Informationen

Wertstromanalyse/-design für Produktion und Administration
Foto Christian Pohl

Ihr Trainer: Christian Pohl

Christian Pohl ist Senior Consultant bei der TQM Training & Consulting, eine Marke der WEKA Akademie GmbH. Als Managementberater und Trainer lässt er seine Persönlichkeit, Qualifikationen und langjährige Erfahrungen als Führungskraft in global agierenden Unternehmen, als auch seine Vorprägung aus dem elterlichen Unternehmerumfeld einfließen.

mehr zu Christian Pohl

Foto Frank Lotz

Ihr Trainer: Frank Lotz

Selbständiger Trainer und Berater mit den Schwerpunkten Leanmanagement, Logistik und Leadership.

mehr zu Frank Lotz

Die Grundvoraussetzung für nachhaltiges, wertstromorientiertes Denken und Handeln richtig anwenden!

Die Wertstromanalyse und das Wertstromdesign, Process-Mapping und das SIPOC Modell sind wichtige Bestandteile vieler Lean-Initiativen.
Sie gelten als Grundvoraussetzung für nachhaltiges, wertstromorientiertes Denken sowie Layouten von Produktlinien, Logistikbereichen, Steuerungsbe-reiche und in den Schnittstellen zu Kunden.

Die Wertstromanalyse umfasst, neben dem täglichen Führen personeller und maschineller Fachbereiche entlang der Wertstromkette, den vollständigen Veränderungsprozess, angefangen von der Identifikation und dem Visualisieren eines Wertstroms (Ist-Zustand) bis hin zur Erstellung eines Projekt- und Umsetzungsplanes des neuen und verschwendungsfreien Designs. Das betrifft nicht nur die produzierenden sondern auch die indirekten administrativen Bereiche unter Berücksichtigung sämtlicher Durchlaufs- und Bearbeitungszeiten.

“Hervorragende Moderation, sehr praxisnah und sofort umsetzbar.”

  • Zielsetzung
  • Inhalte
  • Voraussetzungen
  • Teilnehmerkreis
  • Leistungspaket

Zielsetzung

Die Zielsetzung Ihrer Weiterbildung – Wertstromanalyse/-design

  • Sie wenden das Instrumentarium „Wertstromdesign“ sicher an, um produkt- und/oder prozessbezogene Wertströme zu analysieren und nachhaltig zu verbessern.
  • Sie sind in der Lage, die internen und externen Wertstromflüsse zu identifizieren, die wertschöpfenden Prozesse an Kundenabruftakte anzugleichen sowie gleichzeitig nicht wertschöpfende Tätigkeiten zu ermitteln und zu eliminieren.
    - Sie lernen das SIPOC-Modell und Process-Mapping kennen, welche als Prozessanalysen und Grundlagen im Rahmen von Lean Initiativen verwendet werden.
  • Sie sorgen für Transparenz in den administrativen Bereichen mithilfe von schlagkräftigen und einfachen Tools.

Inhalte

Die Seminar-Inhalte – Wertstromanalyse/-design

  • Einstieg in das Thema LEAN Management
  • Ziele des Wertstromdesigns
  • Die 7 + 1 Arten Verschwendungen
  • Erfolgsfaktoren von LEAN Management
  • Kundentaktzeit und deren Ermittlung
  • Rolle und Aufgaben des Wertstrom-Managers
  • Vorstellung der Symbolik
  • Vorgehen bei der Aufnahme des Wertstroms und behandeln von Problemfällen
  • Erarbeiten eines Soll-Zustandes
  • Produktionszellen mit kontinuierlichem Materialfluss
  • Aufbau verschiedener Pull Systeme
  • Glättung der Produktionskapazitäten und Beherrschung der Variantenvielfalt
  • Lean Kennzahlen
  • Erarbeitung eines Wertstromdesigns auf Basis eines Fallbeispiels (Ist-Aufnahme/Soll-Zustand, Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen)
  • Einführung in die „Prozessübersichtskarte“ SIPOC
    - Einführung in das Process-Mapping von administrativen Prozessen inklusive Anwendungsübung
  • Zusammenfassung der Erkenntnisse
  • Tipps/Erfahrungsaustausch

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme am Seminar

Erfolgreiche Teilnahme am TQM Seminar Lean Management-Basiswissen und 5S-Basiswissen oder vergleichbare Vorkenntnisse. Dieses Wissen können Sie auch durch eine vergleichbare Ausbildung oder Berufserfahrung erworben haben.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus Prozessentwicklung und Prozessplanung, dem Industrial Engineering, der Fertigung und allen Stabsabteilungen des produzierenden Umfelds sowie an alle Personen, die an der Beseitigung von Verschwendung im Wertstrom mitwirken wollen/sollen.

Leistungspaket

Leistungspaket

  • Umfangreiche Schulungsunterlagen mit einem durchgängigen Praxisbeispiel (Analyse und Design)
  • Mittagessen, Getränke und Pausensnacks
  • Teilnahmebescheinigung
  • GRATIS erhalten Sie das Fachbuch "Wertstromdesign"

Jetzt Seminarplatz buchen

“Ein sehr gut durchorganisiertes Seminar. TQM ist weiterzuempfehlen!”

Wertstromanalyse/-design für Produktion und Administration

€ 990,00 zzgl. MwSt. / Webcode 3220

Auch als Inhouse-Seminar buchbar!

  • Individuelle Schulungsinhalte
  • Reisekosten & Zeit sparen
  • Sie bestimmen Zeit & Ort

Jetzt anfragen

Gewünschtes Seminar / Ort / Datum auswählen:

 DatumOrtIhre Wahl
 12.12.19 - 13.12.19Göttingen
 05.03.20 - 06.03.20Heilbronn
 07.10.20 - 08.10.20Dresden
nur noch wenige Plätze verfügbar   ausgebucht

Weitere interessante Veranstaltungen