Seminar: Lean Kata

Entwickeln Sie Denk-, Verhaltens- und Lernroutinen und erreichen Sie so eine nachhaltige Kultur des KVP/Kaizen

Um von einem formalisierten Streben nach Verbesserung auf die nächsthöhere Ebene des Lean Managements zu gelangen, bedarf es einer Veränderung des Denkens und Handelns aller Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte. Diesen Musterwechsel nicht nur bei jedem Einzelnen sondern in der gesamten Organisation herbeizuführen, ist die Königsdisziplin des Lean Managements. Hier sind die Führungskräfte mehr denn je gefordert.

Ein Instrument zum Erreichen dieses Ziels ist die beim japanischen Autobauer Toyota entwickelte Lean Kata. Die Lean Kata zielt darauf ab, Denk-, Verhaltens- und Lernroutinen zu entwickeln, um ein permanentes Streben nach Verbesserung zu erreichen.

Bei jedem Einzelnen und damit im gesamten Unternehmen soll die Kompetenz entwickelt werden, mit Veränderungen, auftretenden Problemen oder Unsicherheiten produktiv und kreativ umzugehen.

Das bedeutet: Das Unternehmen entwickelt sich zu einer lernenden Organisation, die seine Performance permanent erhöht und so nachhaltig erfolgreich im Markt agiert.


Die Zielsetzung Ihrer Weiterbildung – Lean Kata

  • Sie verstehen die Kultur und die Philosophie, die hinter Lean Kata steht.
  • Mit Ihrem neuen Know-how gestalten Sie einen lebendigen Veränderungs- und Verbesserungsprozess in Ihrem Unternehmen aktiv mit.
  • Sie wissen, wie Sie vorgehen müssen, um Denk-, Verhaltens- und Lernroutinen in Ihrem Unternehmen implementieren oder möglicherweise auch verändern zu können.

Unsere Besonderheit:

Mit vielen Beispielen und Fallstudien schaffen Sie den Transfer in Ihre Unternehmenspraxis. Anhand von Plan- und Rollenspielen werden reelle Situationen im Unternehmen simuliert. Die individuelle Bearbeitung von Fragen und Alltagsbeispielen der Teilnehmer sowie strukturierte Diskussionen runden das Seminar ab.

Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis, angereichert mit viel Spaß, Leichtigkeit und Zielorientierung fällt es den Teilnehmern leicht, einen maximalen Lernerfolg in relativ kurzer Zeit zu erzielen.


Die Inhalte des Seminars – Lean Kata

  • Eine Kultur von kontinuierlicher Verbesserung schaffen

    • Wie entsteht eine wahre „lernende Organisation“?
    • Lern-, Fehler- und Innovationskultur entwickeln
    • Problemlösungsdenken etablieren
    • Die Lean Kata als Lernroutinen für gezieltes und nachhaltiges Handeln
  • Die Verbesserungs-Kata als erster Schritt im Problemlösungsprozess

    • Die vier Phasen der Verbesserungs-Kata
    • Visionen und Nordstern anstreben
    • Herausfordernde Zielzustände entwickeln
    • Wie arbeitet man mit dem PDCA auf einen Zielzustand hin?
    • Die Zusammenarbeit von Verbesserer und Coach
  • Die Coaching-Kata zur Verankerung von Problemlösungsdenken

    • Wie Toyota ihren Mitarbeitern die Coaching-Kata vermittelt
    • Toyotas Mentor-/Mentee-Prinzip
    • Führungskräfte als Trainer, Lehrer, Mentoren
    • Die vier Rollen der Coaching-Kata – Aufgaben und Zuständigkeiten
  • Coaching in der Praxis

    • Lösungsfreies Führen mit 5 Fragen
    • Die Coaching-Routine im Detail: Welche Frage stelle ich wann und wozu?
    • Mit dem Rotationsmodell üben, wo jeder jede Rolle inne hat
  • A3-Management – mit dem PDCA-Zyklus Struktur und Problemlösungsfähigkeiten entwickeln

    • mit dem PDCA-Zyklus vom Firefighting zur nachhaltigen Problemlösung
    • A3-Report zur Strukturierung, Kommunikation und Wirksamkeitssicherung nutzen
    • Mitarbeiter mit dem A3-Report befähigen und sie zu echten Problemlösern entwickeln
    • A3-Denken mit Hilfe des Mentor-Mentee-Prinzips ins ganze Unternehmen tragen
  • Wie Sie die Lean Kata im eigenen Unternehmen nachhaltig umsetzen können
    • Eigenes Verständnis der Lean Kata entwickeln
    • Was funktioniert, was funktioniert nicht
    • Führungsstrukturen und Zielentfaltungsprozesse installieren
    • Die 4 Rollen in der Coaching-Kaskade klären
    • Tipps und Tricks als Basis für eine nachhaltige Umsetzung der Lean Kata
    • Hilfreiche Formulare, Dokumente, Tools für den schnellen Start
    • Wie gehen Sie vor – eine Anleitung zum Experimentieren

 Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, welche Veränderungsprozesse leiten bzw. aktiv begleiten sowie alle Personen, welche sich für das Thema interessieren.


Ihre Trainer zu diesem Thema (terminabhängig)

Weitere interessante Veranstaltungen