StartseiteConsultingVDA 6.3 Prozessaudit

VDA 6.3 Prozessaudit

Der Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) entwickelte die Standards für die [Durchführung von Prozessaudits]() in Zusammenarbeit mit vielen deutschen Automobilherstellern und Zulieferern. Das [Prozessaudit nach VDA 6.3]() stellt ein wesentliches Instrument zur Prozessüberwachung dar. Es ist Bestandteil der VDA-Strategie „Qualitätsstandard der Automobilindustrie (VDA 6)“ wie sie aus dem folgenden Bild hervorgeht.

Bestandteil der VDA-Strategie „Qualitätsstandard der Automobilindustrie (VDA 6)“

Quelle: VDA


Kennen Sie unsere VDA/QMC lizensierten Weiterbildungen?

Seminar: VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor mit zertifiziertem Abschluss

Mehr zum Seminar

Seminar: VDA 6.5 – Qualifizierung zum Produkt-Auditor

Mehr zum Seminar


[Prozessaudits]() dienen der Beurteilung der Qualitätsfähigkeit. Sie sollen zu fähigen und beherrschten Prozessen führen, die robust gegenüber Störgrößen sind. Das VDA-Prozessaudit überwacht den Produktentstehungsprozess, die Serienproduktion, den Dienstleistungsentstehungsprozess und deren Erbringung. [Prozessaudits nach VDA 6.3]() können intern wie auch extern angewendet werden. Unternehmen nutzen Prozessaudits, weil sie ihre Prozesse gestalten und verbessern möchten.

Gründe für die Durchführung von Prozessaudits sind unter anderem

  • Reifegradbewertung bezüglich Produkt- oder Prozessfreigabe
  • Sicherstellung der Produkt- und Prozessanläufe
  • Beurteilung der Qualitätsfähigkeit bei Unterlieferanten
  • Analyse auf Grund von Produkt- oder Prozessproblemen
  • Initiierung und Überwachung von Verbesserungsprozessen
  • Störungen in der Lieferkette
  • Sicherstellung von Verfügbarkeit
  • Schwachstellen- und Risikoanalyse / Prävention

Nachfolgende Beratungsleistungen zum VDA 6.3 Prozessaudit können wir Ihnen anbieten

  • Analyse des individuellen Integrationsbedarfs von Prozessaudits nach VDA 6.3 in Ihrem Unternehmen
  • Erstellung einer umfassenden Einführungsstrategie von Prozessaudits nach VDA 6.3
  • Ausbildung von internen Prozessauditoren
  • Beratung und Unterstützung bei Einführung/Umsetzung
  • Probedurchlauf mit Pilotprojekt(en) und anschliessender Wirksamkeitsüberprüfung
  • RollOut, Projektcoaching und Projektreviews
  • Erstellung/Überarbeitung unternehmensspezifischer Dokumente (z.B. Auditvorgabedokumente, Bausteinbeschreibungen, Formulare/Checklisten, …)
  • Enge Zusammenarbeit und Koordination Ihrer Mitarbeiter in jeder Phase der Integration