StartseiteConsultingTPS - Toyota-Produktions-System

TPS – Toyota-Produktions-System

Produktionsstrecke in der Automobilindustrie

Das Toyota-Produktions-System (TPS) ist ein von Toyota in einem Zeitraum von über 50 Jahren entwickeltes Produktionsverfahren für die Serienproduktion. Ziel dieses Systems sind eine wirtschaftliche Produktion im Kundentakt mit möglichst geringer Verschwendung von Ressourcen jeglicher Art im Produktionsprozess sowie deren kontinuierliche Verbesserung der Prozesse.

Für die Zielerreichung entwickelte Toyota die notwendigen Kernelemente, die zugehörigen Methoden und Tools und sorgte für deren Implementierung in ihrer Produktion. "TPS gilt heute weltweit als Benchmark für eine hocheffiziente Produktion" lautet z.B. die Bewertung des Chefs des Porsche-Automobilkonzerns. Obwohl das Toyota-Produktions-System schon seit den 80er Jahren in der Literatur beschrieben ist, sind heute nur höchstens 10% der Unternehmen in Deutschland nach diesem Prinzip organisiert. Hier setzt unser Beratungsansatz an und erläutert typische Verbesserungsphilosophien, die Ziele, Kernelemente, Methoden und Instrumente des Toyota-Produktions-Systems.

Bagger stößt Klötze mit den Begriffen Muda-Mura-Muri

Die Situation des Mangels an Ressourcen ist das auslösende Grundmotiv für die Entwicklung des Toyota Way, dessen Kern die Bekämpfung der drei M‘s ist: Muda-Mura-Muri

  • Muda (Verschwendung)
  • Mura (Ungleichmäßigkeit)
  • Muri (Unzweckmäßigkeit)

Zu Beginn der Automobilproduktion im Jahr 1936/37 und nach dem verlorenen Krieg 1945 herrschte ein solcher Mangel an Ressourcen, das jede Form ihres nicht wertschöpfenden Einsatzes zu unterschwelliger Versorgung der Produktion führen konnte und damit zur Existenzbedrohung. Der Mangel wurde somit nicht zum Feind, sondern zum „Entwicklungshelfer“ einer radikalen Einstellung, jede Form von Verschwendung zu bekämpfen. Den Mangel als latente Existenzgefährdung des Unternehmens zu bekämpfen ist das Grundmotiv des Toyota Way, das als oberstes Prozessleitbild das dominierende Organisationsgrundmuster geworden ist.

Die Leitfrage …

„Für welche Leistungen bezahlen uns unsere Kunden“

… führte zu der Schlussfolgerung, alle Leistungen, welche Kunden nicht bezahlen, als überflüssig zu betrachten und zu eliminieren.

Diese Denkweise hatte drei fundamentale Folgen für den weiteren Entwicklungsweg des Toyota Way:

  • Die Kundenorientierung als Angelpunkt für das Produktdesign, die Produktionssteuerung, den Produktionsfluss und den Betriebsmitteleinsatz zu machen.
  • Ein System einzuführen, das durch Aufdeckung der Probleme und wissenschaftliche kontinuierlichen Verbesserungsprozess durch Standardisierung zum wissenschaftlich kontrollierten empirischen Lernprozess zu entwickeln, in dem das Streben nach der besten Lösung zur Organisationskultur geworden ist.

Nachfolgende Beratungsleistungen können wir Ihnen zu TPS – Toyota-Produktions-System anbieten

  • Genaue Analyse des individuellen Integrationsbedarfs Ihrer Prozesse in Ihrem Unternehmen
  • Erstellung einer umfassenden Einführungsstrategie zur Integration eines Produktionssystems (Basis TPS) in Ihrem Unternehmen
  • Durchführung von TPS Informationsveranstaltungen
  • Vorstellung und Präsentation der Lösungen im Management Ihres Unternehmens
  • Durchführung von TPS-Workshop
  • Durchführung von Schulungen, Trainings und Moderationen
  • Koordination der TPS-Aktivitäten
  • Organisation/ Strukturaufbau in Ihrem Unternehmen
  • Enge Zusammenarbeit mit Ihren Fachleuten in jeder Phase der Integration
  • KVP/ Kaizen der TPS-Aktivitäten

Wir begleiten Sie auf dem Weg zum verschwendungsfreien Unternehmen.