StartseiteConsultingKanban

Kanban

Japanischer Begriff für ein Materialfluss-Steuerungssystem auf Basis von Karten als Informationsträger, für eine Anweisungskarte oder ein Signal. Dient der Reduzierung von Zwischenlagern mit verbrauchsorientierter Lieferung im Holprinzip. Wenn eine Synchronisierung im kontinuierlichen Fluss unmöglich ist (bauliche oder örtliche Gründe oder Zulieferung durch Lieferanten), wird das Pull-Signal durch Kanban-Systeme übertragen. Das heißt, Kanban ist letztlich nur die zweitbeste Lösung, um eine ziehende Wertschöpfung zu realisieren.

Kanban = Signal-Karte als Auslöser für die Nachlieferung eines definierten Produkts mit festgelegter Nachliefermenge auf festgelegtem Weg an festgelegten Ort.

Mitarbeiter an Maschine trägt etwas in die Kanban-Tafel ein.

Kanban-Typen

  • Entnahme-Kanban für Bezug aus Supermarkt
  • Produktions-Kanban zum Auslösen der Nachproduktion

Zweck von Kanban

Sicherung einer bedarfsgerechten Materialversorgung über Pull-Prinzip. Bevorzugt bei A/ B-Teilen mit hohem, gleichmäßigem Bedarf.


Daten auf einer Kanban-Karte

  • Nr. der Kanban-Karte
  • Artikelbeschreibung
  • Artikelnummer
  • Nachzuliefernde Menge
  • Abhol-/Lagerort
  • Zustelladresse
  • Route des Fahrplans
  • Zeiten des Fahrplans
  • Lieferantenname
Darstellung einer Kanbankarte

Nachfolgende Beratungsleistungen zum Thema Kanban können wir Ihnen anbieten

  • Grundlagenvermittlung zum Thema Kanban
  • Beratung bei Einführung / Umsetzung
  • Begleitung und Moderation bei der Etablierung
  • Unterstützung bei der Analyse und Neugestaltung von Prozessen
  • Beratung und Unterstützung bei der Einbindung notwendiger Hilfsmittel
  • Durchführung von Schulungen
  • Enge Zusammenarbeit mit Ihren Fachleuten in jeder Phase der Integration
  • Probedurchlauf mit Pilotprojekt(en) und anschliessender Wirksamkeitsüberprüfung
  • Wir bieten komplette Projektbegleitung und Dokumentation der Ergebnisse